Das Wirtschaftsrecht regelt die Rechtsbeziehungen zwischen Unternehmen, Kaufleuten und auch zu Privatpersonen.

Bei geschlossenen Fondsanlagen ist die geschäftsvertragliche Konstruktion wichtig.

 

  • Handelsrecht (z.B. Prokura, Vorschriften für Kaufleute, Handelsfirma, Prokuristen, Handelsvertreter),
  • Gesellschaftsrecht (Recht der Personen- (z.B. oHG, KG, GmbH & Co. KG) und Kapitalgesellschaften (z.B. GmbH, AG)